Startseite / Reiseinformationen / Bezahlen, Bargeld und Währung

Bezahlen und Währung in Russland

Offizielles Zahlungsmittel in Russland ist der Rubel  (Währungssymbol ₽), unterteilt in 100 Kopeken. Laut aktuellem Wechselkurs entspricht ein Euro etwa 80 Rubel.

Reisende dürfen Fremdwährung in unbeschränkter Höhe ein- und ausführen, müssen es jedoch bei der Einreise deklarieren. Umgetauscht werden können – neben anderen konvertierbaren Währungen – vor allem USD oder EURO. Wechselstuben und Geldautomaten befinden sich in Moskau und größeren Städten des Landes. Sie können allerdings auch während des Zwischenstopps in Moskau auf dem Flughafen tauschen oder Geld abheben.

Tipps zum Bezahlen und Währung in Russland

      1. Welche Währung sollte man in welcher Höhe mitnehmen? Tauschen Sie in Deutschland eine kleine Menge in kleinere Rubelscheine um: Für Trinkgeld, Taxifahrten, Snacks, ÖPNV-Tickets. Auch am Flughafen gibt es Wechselstuben, die aber recht hohe Gebühren verlangen.
      2. Kann man in Russland Geld abheben? Ja, am besten besorgt man sich eine Kreditkarte, die keine Abhebegebühren verlangt. In dem Fall kann man gleich am Flughafen einige Rubelscheine ziehen. Vorher kann man die ausländischen Wechselkurse, die von den jeweiligen Kreditkarten festgelegt werden, prüfen, falls man mehrere Kreditkarten besitzt.
      3. Kann ich in Russland mit Euro oder Dollar bezahlen? Auch wenn in einigen touristischen Zentren Preise in Euro oder Dollar angeschlagen werden, akzeptieren Hotel-/Restaurantbesitzer dennoch am ehesten Rubel als Zahlungsmittel.
      4. Wie bezahlt man als Tourist in Russland? EC-Karten und Kreditkarten sind, wie in fast allen Urlaubsländern, vor allem im städtischen Raum ein Zahlungsmittel, vor allem in Restaurants, Hotels und Geschäften, nicht aber in ländlichen Gebieten. Ansonsten ist Bargeld grundsätzlich überall noch sehr verbreitet.
      5. Soll man eine Kreditkarte nach Russland mitnehmen? Ja, die Kreditkarte eignet sich zum Rubel-Abheben, wenn sie keine Gebühren und kein extra Girokonto verlangt (empfohlen: DKB Cash, Santander Bank 1plus Card, Barclaycard New Visa). Generell akzeptiert werden VISA, Mastercard, American Express und Diners Club.
        1. Empfehlung: Wir empfehlen, rechtzeitig vor Abreisebeginn ein Konto bei der DKB zu eröffnen. In dem Fall müssen sich auch Fernreisende keine Gedanken mehr ums Geldabheben machen, da sie an jedem Geldautomaten weltweit kostenlos Geld abheben können. Einzige Voraussetzung dafür ist ein monatlicher Geldeingang von mindestens 700 Euro. Wer diese Bedingung nicht erfüllt, verliert einige wenige aber wichtige Vorteile: 1) das weltweit Geldabheben an Automaten ist nur noch euroweit kostenlos und kostet außerhalb der EU 1,75% vom Umsatz. An sich ist DKB-Cash allerdings eines der besten Angebote für Auslandsreisende, die nicht schon vor der Reise Geld in die Landeswährung umtauschen wollen.

    DKB-Cash Kreditkarte

        1. Was muss man als Kreditkartenbesitzer vor der Reise beachten? Wichtig ist: Vorher Ablaufdatum, Kontostand und Verfügungsrahmen überprüfen! Man sollte die Bank vor einer Russlandreise über das Reiseziel informieren, um verdächtigen Kontobewegungen vorzubeugen.
        2. In welchen russischen Städten kann man Geld abheben? Es gibt Geldautomaten in Großstädten und Kleinstädten, man erkennt sie am Kreditkartenlogo. Idealerweise recherchiert man bereits vor der Reise die Geldautomaten am Zielort auf der Homepage des Kreditinstituts.
        3. Reicht eine EC-Karte im Russland-Urlaub? Auch mit der EC-Karte kann man Geld abheben, sofern sie das Maestro-Zeichen hat. Allerdings ist das Abheben nicht gebührenfrei, eventuell aber günstiger als mit einer gebührenerhebenden Kreditkarte.
        4. Soll man Euro in Rubel in Russland umtauschen? Das ist möglich und – abgesehen von Flughafen-Wechselstuben – auch günstiger als in Deutschland. Vorsicht gilt nur bei der Auswahl der Wechselstube: Am besten sucht man eine Bank (kyrillisch: Банк), als zweite Alternative eine Wechselstube (kyrillisch: Обмен валюты) – auf keinen Fall auf der Straße wechseln!

Gruppenreisen für einen sorglosen Urlaub! Hier sind Transfer, Übernachtungen und Besuche schon vorab bezahlt!