Startseite / Reiseinformationen / Flüge und Flughäfen

Flüge nach Russland

Ein Flug nach Moskau/St. Petersburg dauert im Schnitt 3-4 Stunden. Die zwei längsten Inlandsflüge gehen von Moskau nach Anadyr (Tschukotka) und Petropawlowsk-Kamtschatski (Kamtschatka) im nördlichen Osten Russlands mit jeweils 8-9h. Aufgrund der enormen West-Ost-Ausdehnung des Landes liegt Russland in verschiedenen Zeitzonen zwischen MEZ +2 bis zu MEZ +12 Stunden.

In der Regel haben alle Flugverbindungen nach Sibirien oder in entferntere russische Reiseregionen einen Zwischenstop in Moskau. Die Airline AEROFLOT ist relativ preiswert und hat ein dichtes Flugnetz. Der Lande- und Startflughafen ist meist Sheretmetjevo, so dass auch beim Umsteigen das Gepäck komplett durchgereicht wird.

Die wichtigsten russischen Anflughäfen für Rundreisen

Russische Rundreiseziele starten meist fernab von Moskau, daher ist es wichtig, sich vorher über die Landemöglichkeiten in der jeweiligen Reisesregion zu informieren. Weiter unten haben wir die wichtigsten Flughäfen Russlands aufgelistet. Die spannendsten Reiseregionen Russlands erreichen Sie über folgende Flughäfen:

  • Flughafen Irkutsk: Für eine Baikalsee-Rundreise
  • Flughafen Moskau: Für eine Reise mit der Transsib
  • Flughafen Petropawlowsk : Für eine Trekkingreise durch (Süd-)Kamtschatka
  • Flughafen Gorno-Altaisk ODER Barnaul: Für eine (Trekking-)Reise durch das Altai-Gebirge
  • Flughafen Mineralny Vody: Für eine Bergexpedition auf den Elbrus
  • Flughafen Murmansk: Für eine Kreuzfahrt zum Nordpol
  • Flughafen Anadyr: Für eine Kreuzfahrt zu Wrangel Island und den Sibirischen Inseln

Spannende, ungewöhnliche Russlandreisen inklusive Flug!

Flughäfen in Moskau

  • Flughafen Moskau-Domodedowo (DME), der größte russische weit im Süden
  • Flughafen Moskau-Sheremetjewo (SVO) im Norden
  • Flughafen Moskau-Wnukowo (VKO), der alte Präsidentenflughafen im Südwesten

Die wichtigsten russischen Inlandsflughäfen in der Übersicht

  • Flughafen Moskau
  • Flughafen St. Petersburg
  • Flughafen Simferopol
  • Flughafen Krasnodar
  • Flughafen Jekaterinburg
  • Flughafen Nowosibirsk
  • Flughafen Samara
  • Flughafen Rostow
  • Flughafen Omsk
  • Flughafen Kaliningrad
  • Flughafen Wolgograd
  • Flughafen Tscheljabinsk
  • Flughafen Woronesch
  • Flughafen Kazan
  • Flughafen Ufa
  • Flughafen Adler/Sochi
  • Flughafen Irkutsk
  • Flughafen Barnaul
  • Flughafen Krasnojarsk
  • Flughafen Petropavlovsk-Kamchatsky
  • Flughafen Anadyr
  • Flughafen Gorno-Altaisk
  • Flughafen Perm
  • Flughafen Mineralnye Vody
  • Flughafen Naberevnye Chelny
  • Flughafen Tjumen
  • Flughafen Tomsk
  • Flughafen Orenburg
  • Flughafen Nischni Nowgorod
  • Flughafen Belgorod
  • Flughafen Wladiwostok
  • Flughafen Arkhangelsk
  • Flughafen Magnitogorsk
  • Flughafen Kemerovo
  • Flughafen Syktywkar
  • Flughafen Chabarowsk
  • Flughafen Murmansk
  • Flughafen Orsk
  • Flughafen Nowokusnezk
  • Flughafen Stawropol
  • Flughafen Abakan
  • Flughafen Khanty-Mansiysk
  • Flughafen Nyagan

Russische Airlines in der Übersicht – Tipps & Fakten

Aeroflot

  • Sie ist die größte russische Fluggesellschaft. Sie zählt zu den größten Airlines weltweit und hat ein enormes Streckennetz.
  • IATA-Code: SU
  • Drehkreuz: SVO (Moskau Sheremetjewo)
  • Allianz: Skyteam
  • Flottenstärke: 250 Flugzeuge
  • Aeroflot-Flugziele in Deutschland (D-A-CH): Dresden, Berlin, Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Wien, Zürich und Genf
  • Besonderes: längster Inlandsflug der Welt von Moskau ⇒ Petropawlowsk-Kamtschatski
  • Konzentration: Inlandsdienst, Europa, Asien, GUS und Naher Osten
  • Tipp: Die Aeroflot fliegt u.a. zu sensationell günstigen Preisen in Modedestinationen wie Bangkok, Delhi, Tokio, Hongkong oder Peking

Rossija

  • Sie ist die zweitgrößte Fluggesellschaft in Russland und hat ihren Sitz in St. Petersburg.
  • IATA-Code: FV
  • Drehkreuze: LED (St. Petersburg Pulkowo) und VKO (Moskau Vnukowo)
  • Allianz: keine
  • Flottenstärke: 100 Flugzeuge
  • Aeroflot-Flugziele in Deutschland (D-A-CH): Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, München, Hamburg, Wien und Salzburg
  • Besonderes: Führt die Flüge der russischen Regierung durch
  • Konzentration: Inlandsdienst, Europa v.a. Türkei und Griechenland, Thailand
  • Tipp: Wegen des Codeshare-Abkommens zwischen Rossija und Aeroflot lassen sich Flüge wunderbar kombinieren

S7-Airlines (früher Siberia)

  • Sie ist die drittgrößte russische Fluggesellschaft. Früher hieß sie Siberia. Nach der Umstrukturierung der Airline tritt sie mit dem jugendlich frischem Design auf. Momentan ist sie Marktführer im Inlandsdienst.
  • IATA-Code: S7
  • Drehkreuze: DME (Moskau Domodedowo), OVB (Novosibirsk), IKT (Irkutsk)
  • Allianz: oneworld
  • Flottenstärke: 90 Flugzeuge
  • Ziele in D-A-CH: Frankfurt, München, Berlin, Hannover, Wien, Salzburg, Innsbruck
  • Besonderes: bedient klassische Urlaubsziele am Mittelmeer und Schwarzen Meer
  • Konzentration: Inlandsdienst, Europa, Südostasien und Zentralasien
  • Tipp: günstig, zügig und tolles Meilenkonzept

Ural-Airlines

    • Sie ist die viertgrößte russische Fluggesellschaft. Sie hat ihren Sitz, wie der Name schon sagt, im Ural in der Stadt Jekaterienburg.
    • IATA-Code: U6
    • Drehkreuze: SVX (Jekaterienburg)
    • Allianz: keine
    • Flottenstärke: 45 Flugzeuge
    • Ziele in D-A-CH: Frankfurt
    • Besonderes: Flugzeugflotte der A-320 Familie und modernes Corporate Design
    • Konzentration: Inlandsdienst, Europa, Zentralasien
    • Tipp: günstig nach China, Israel oder die Türkei

Utair

  • Sie ist die fünftgrößte russische Fluggesellschaft. Sie hat ihren Sitz im sibirischen Wintersportort Chanty-Mansijsk.
  • IATA-Code: UT
  • Drehkreuz: VKO (Moskau Vnukowo)
  • Allianz: keine
  • Flottenstärke: 75 Flugzeuge
  • Ziele in D-A-CH: Berlin, München und Wien
  • Besonderes: In ihrer Flotte befinden sich sage und schreibe 340 Hubschrauber
  • Konzentration: Inlandsdienst, Luftfracht Sibrien, Europa und Zentralasien
  • Tipp: extravagante Ziele innerhalb Russlands

Spannende, ungewöhnliche Russlandreisen inklusive Flug!