Irkutsk – Ein Kleinod der Sibirischen Holzarchitektur

Am Fluss Angara liegt das schöne Irkutsk. Es ist nur etwa 70 Kilometer vom bekannten Baikalsee entfernt und Station der Transsibirischen Eisenbahn. Die Stadt war vor Novosibirsk lange das politische und wirtschaftliche Zentrum Sibiriens und verzaubert durch ihre großartige sibirische Holz- und Steinarchitektur. Inmitten des Zentrums läuft man durch verwinkelte Straßen vorbei an wunderschönen Häusern. Sie wurden einst von adligen Offizieren und Kaufmannsleuten bewohnt.

Irkutsks sakrale Bauten

Auch einige Klöster und Kirchen locken mit ihrem unvergleichlichen Charme die Besucher an. Darunter das märchenhafte Kloster des Heiligen Wladimir, die edle Erlöserkirche und die rostrote Kirche der Gottesmutter von Kasan mit ihren strahlend hellblauen Kuppeldächern.

In Irkutsk Sibiriens Geschichte erkunden

Das historische Heimatmuseum in Irkutsk ist über 200 Jahre alt. Es widmet sich dem Leben in Sibirien. Wer erfahren und sehen möchte wie es sich über die Jahrhunderte entwickelt hat, ist hier genau richtig. Werkzeuge von Ureinwohnern, alte Exkursionsberichte, historische Kleidung und wertvolles Kunsthandwerk zeugen von vergangenen Zeiten.

Baikalsee – Trekking in märchenhafter Natur

Irkutsk ist so außergewöhnlich schön und reich an Sehenswürdigkeiten, dass man sich Zeit nehmen sollte sie zu erkunden, bevor man die Weiterreise zum nahen Baikalsee antritt. Auf dem beeindruckende Frohlika Adventure Coastline Track wandern Reisende entlang der Uferlinie des größten Süßwasserreservoirs der Welt. Und im Winter führen Eistreckingtouren Neugierige über die gefrorene Wasseroberfläche in eine glitzernde Märchenwelt.

Wer in der Nähe des Bailkalsee verweilt, sollte außerdem den Omul-Fisch probieren, denn diesen gibt es ausschließlich hier. Geräuchert, gesalzen, gekocht oder gebraten ist er eine wichtige Lebensgrundlage für die Einheimischen und zudem extrem schmackhaft.

Reiseziel Irkutsk … nach einer faszinierenden Fahrt mit der Transsib durch eine andere Welt!

Weiß und eiskalt: Im Winter durch Sibiriens Weiten mit der komfortablen Transsib!