Visum und Einreisebestimmungen für Russland

Aktuelle Reisehinweise zum Corona-Virus für Russland:

Aufgrund einer Regierungsverordnung vom 16. März wird vom 18. März, 00.00 Uhr Moskauer Zeit bis 1. Mai, 00.00 Uhr Moskauer Zeit die Einreise von Ausländern eingeschränkt.
Erkundigen Sie sich vor Reiseantritt zu den aktuellen Einreise- und ggf. Quarantänebestimmungen bei der Botschaft der Russischen Föderation in Berlin. (Stand 19.03.2020)

Für eine Russland-Reisebraucht man einen gültigen Reisepass (Gültigkeit mind. 6 Monate), ein Visum, ein Versicherungsschein für eine Krankenversicherung und ein Einladungsschreiben. Der Prozess zur Visums-Beschaffung verläuft wie folgt:

Visums-Beschaffung

  • Der Reiseveranstalter benötigt von den Reisenden die Daten aus dem aktuell gültigen Reisepass.
  • Auf Grundlage dieser Passdaten wird in Russland das obligatorische Einladungsschreiben ausgestellt, welches der Reiseveranstalter rechtzeitig (ca. 4 bis 6 Wochen vor Reisebeginn) zur Visabeantragung zukommen lässt.
  • Anschließend beantragt der/die Reisende ein Visum (es muss über das Ausreisedatum hinaus gültig sein)
  • Den Versicherungsschein für die Krankenversicherung braucht man bereits vor der Visumsbeantragung.

Visa-Dienstleister

Was zur Visabeantragung notwendig sein wird, können Sie sich als deutscher, österreichischer oder schweizerischer Staatsbürger schon jetzt bei unseren empfohlenen Visadienstleistern nachlesen:

Bei Unsicherheiten mit Formalitäten können Sie sich jederzeit auf ihr ländererfahrenes Tourenpersonal verlassen!